Tag-Archiv für »Bulimie«

Fortbildung Klang meines Körpers

Donnerstag, 21. August 2014 8:15

20140820_132515Gestern wurden einige Mitarbeiter der Suchthilfe Aachen und des Arbeitskreises Essstörungen ausgebildet, um mit der Ausstellung „Klang meines Körpers“ zu arbeiten. Wir freuen uns sehr, denn diese Ausstellung des Vereins „Werkstatt für Lebenshunger“ wird erstmalig vom 27. Oktober bis 7. November in Aachen zu Gast sein. Die Bezeichnung „Ausstellung“ trifft es dabei nicht richtig. Eigentlich ist es eine Sammlung von Exponaten (Bilder, Texte, Gedichte, Lieder, Schatztruhen…), die betroffene Essgestörte vor einigen Jahren im Rahmen einer Therapiegruppe erarbeitet haben. Diese dienen nun dazu, Schüler, Eltern, Multiplikatoren, Angehörige, Klienten – also jeder der mag – über Hintergründen zu Essstörungen zu informieren und Einblicke in die persönliche Welt der Betroffenen zu ermöglichen Den „Künstlerinnen und Künstler“ war es wichtig, dass die Ausstellung nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch Spaß macht. Den durften wir heute selbst schon haben und freuen uns nun darauf, unser Wissen demnächst weiter zu geben.

Hier erfahren Sie demnächst mehr!

Thema: 10 Jahre Suchthilfe Aachen | Kommentare (0) | Autor:

Abschiedsgeschenke bei Leben hat Gewicht

Freitag, 14. Februar 2014 10:30

IMG-20140211-WA0000Die Staffel „Leben hat Gewicht“ für Mädchen und junge Frauen, die an Magersucht oder Ess-Brech-Sucht leiden, ging diese Woche zu Ende. Daher stand in der Gruppenstunde „Abschied nehmen“ auf dem Programm. Dazu nahmen sich die Mädchen unter der Anleitung von Olga Sviderskaja Zeit, sich Komplimente und gute Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg zu geben.

Die neue Staffel der Gruppe „Leben hat Gewicht“ für essgestörte Mädchen und junge Frauen startet am Dienstag, den 29.04.2014, 16.30 Uhr . Interessierte Betroffene oder deren Angehörige können sich gerne über die konkreten Inhalte, Ziele und Zugangsvoraussetzungen in unseren offenen Sprechstunden informieren.

Offene Sprechstunden:
montags 15.00 – 17.00 Uhr: Tel. 0241-4134487210, Kristina Latz, latz {at} suchthilfe-aachen(.)de
donnerstags, 13.30 – 15.30 Uhr: Tel. 0241-41356133, Ruth Schwalbach, schwalbach {at} suchthilfe-aachen(.)de

 

Thema: Info | Kommentare (0) | Autor:

Neue Gruppe Leben hat Gewicht

Donnerstag, 6. Februar 2014 14:15

karte1-vornAm Dienstag, den 29.04.2014, 16.30 Uhr startet die neue Gruppe „Leben hat Gewicht„. Dieses Gruppenangebot richtet sich an Mädchen mit einer Essstörung. Interessierte Betroffene oder deren Angehörige können sich gerne über die konkreten Inhalte, Ziele und Zugangsvoraussetzungen in unseren offenen Sprechstunden informieren.

Offene Sprechstunden:
montags 15.00 – 17.00 Uhr: Tel. 0241-4134487210, Kristina Latz, latz {at} suchthilfe-aachen(.)de
donnerstags, 13.30 – 15.30 Uhr: Tel. 0241-41356133, Ruth Schwalbach, schwalbach {at} suchthilfe-aachen(.)de

Thema: Info, Termine | Kommentare (0) | Autor:

„Es gibt viel zu tun…

Mittwoch, 5. Februar 2014 12:42

…Heute hat es mir sehr gut gefallen was ich so erlebt habe!

Vor allem, was auch immer ich abtrage und zutage bringe, ob ich weine oder lache, schwer atme, Angst habe, Panik oder beschwingt lächle –  ist mir heute wieder bewusst geworden, das mit jedem gewonnenen Tag dennoch mein innerer Frieden wächst.

Und das ist es, auf das es ankommt. Egal was gerade auch passieren mag –  das kann man nicht wieder verlieren – das bleibt verwachsen in meinem inneren Selbst!“

Eine ehemalige Essgestörte und Klientin der Suchthilfe Aachen

 

Thema: Info | Kommentare (0) | Autor:

Wenn Sport zur Sucht wird

Montag, 27. Januar 2014 12:09

Auch Sport kann zur Sucht führen – und das auch bei Hobbysportlern. Besonders gefährdet sind Ausdauersportler, Kraftsportler (Muskelsucht), Extremsportler (Adrenalinkick) oder auch Menschen mit einer Körperwahrnehmungsstörung wie Magersucht (Wunsch abzunehmen). Eine Sportsucht ist eine so genannte Verhaltenssucht, d.h. man wird nicht süchtig von einem Stoff, der dem Körper zugefügt wird, sondern von einer Verhaltensweise. Das Phänomen ist kaum erforscht, aber laut einer neuen Studie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und der Universität Halle-Wittenberg liegt die Krankheitshäufigkeit unter den intensiv Sporttreibenden bei ein bis drei Prozent. Etwa jeder 20. der 1089 Studienteilnehmer zeigte Anzeichen einer Sportsucht oder Sportsuchtgefährdung.

  • Woran man eine Sportsucht erkennt: […]

Thema: Info | Kommentare (0) | Autor: