Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Kommentar'

Hoher Alkoholkonsum im Alter verbreitet

Mittwoch, 24. Mai 2017 9:05

Auch wenn die Zahlen beim Alkoholkonsum junger Menschen zurück geht, so denkt man bei einem hohen Alkoholkonsum vermutlich eher an diese Altersklasse. Doch wie die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in ihrer Presseinformation vom 28. April 2017 mitteilt, ist der problematischer Umgang mit Alkohol ist in Deutschland auch im höheren Erwachsenenalter verbreitet: Schätzungen gehen davon aus, dass 15 Prozent der über 60-Jährigen riskant Alkohol trinken und damit ihre Gesundheit auf vielfache Weise gefährden. Insgesamt rund 14.000 Menschen im Alter ab 60 Jahren mussten im Jahr 2015 aufgrund einer akuten Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Vor dem Hintergrund dieser Zahlen hat die BZgA im Internetportal der Alkoholpräventionskampagne www.kenn-dein-limit.de die neue Rubrik „Für Ältere“ erstellt. Hier können sich Interessierte sich über verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol im Alter informieren. […]

Thema: Kommentar, Studie | Kommentare (0) | Autor:

Alkoholpolitik in Baden-Württemberg

Mittwoch, 24. Oktober 2012 8:00

Die „Landesstelle für Suchtfragen der Liga der freien Wolhlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.“ veröffentlichte in diesem Jahr eine Stellungnahme zur Alkoholpolitik in Baden-Württemberg. Dort ist in vielen Kommunen der Umgang mit Alkohol viel stärker reglementiert als in NRW. So gibt es zum Beispiel schon zeitliche Alkoholverkaufsverbote oder örtliche Alkoholverbote.

Auch in NRW – und hier bei uns in Aachen – wird überlegt, wie die Kommune oder das Land zum Beispiel in sogenannten „Partymeilen“ wie der Pontstraße eingreifen können. Denn hoher öffentlicher Alkoholkonsum bringt nicht selten auch vielfältige Probleme mit. So verkaufen Supermärkte in der Nähe der Pontstraße seit letztem Jahr nach 22 Uhr keinen hochprozentigen Alkohol mehr, wie man hier in einem Artikel der Aachener Zeitung nachlesen kann. […]

Thema: Info, Kommentar | Kommentare (0) | Autor:

Alkohol und Studenten

Freitag, 28. September 2012 12:52

„Morgen erst mittags Vorlesung? Super, dann kann ich heut Abend ja noch feiern gehen! Ist zwar Dienstag, aber was soll ich sonst machen? Die Anderen sind ja auch alle da. Und bis 0.00 Uhr ist Happy Hour, dann muss ich auch nicht so viel ausgeben! Morgen hänge ich dann total müde in der Vorlesung, aber egal: Ein bisschen was mitschreiben, das bekomme ich schon hin. Dann hole ich den Stoff halt wann anders nach.“

So oder so ähnlich sieht manch studentische Alltag aus. Ein weiteres, aber auch extremeres Beispiel brachte der Spiegel in den letzten Tagen in seinem Artikel Süchtige Studenten: Besoffen zum Bachelor. […]

Thema: Info, Kommentar | Kommentare (0) | Autor:

Geplant: Spielerkarte gegen Automatenspielsucht

Montag, 27. August 2012 9:46

Die Regierung diskutiert die Einführung einer „Spielerkarte“ für Automatenspieler. Zukünftig soll jeder, der am Automaten spielen will, Zugang nur über diese Karte erhalten. Ziel sei es, dem Jugendschutz zu verstärken und Spielsucht zu verhindern. Grundsätzlich begrüßen wir alle Vorhaben, die die Verfügbarkeit zum Automatenspiel zu verringern, da ein nicht zu unterschätzendes Suchtrisiko von Geldspielautomaten ausgeht. Allerdings scheint uns der Entwurf der Regierung noch recht unausgegoren und nicht weitreichend genug zu sein: […]

Thema: Info, Kommentar | Kommentare (0) | Autor:

Beckmann fragt: Macht uns die Arbeitswelt krank?

Dienstag, 28. September 2010 21:07

Fast ein Jahr ist es her, dass sich die Suchthilfe Aachen dem Thema „Depression“ widmete. Damals waren wir ungewollt aktuell, denn zwei Tage vor unserer Fortbildung „Depression – Schwester der Sucht?!“ brachte sich der Nationaltorwart Robert Enke um. Seine Frau verkündete bei einer Pressekonferenz, Grund für den Suizid ihres Mannes seien schwere Depressionen gewesen. Das Thema wurde von den Medien aufgegriffen und heiß diskutiert.

Die ARD stellte daher gestern in der Sendung „Beckmann“ erneut die Frage, ob die moderne Arbeitswelt krank macht und Burnout und Depressionen fördert. Laut Studien erkrankt jeder zehnte Mensch im Laufe seines Lebens an einer Depression, jeder neunte Bürger erleidet einen Burnout.

[…]

Thema: Info, Kommentar | Kommentare (0) | Autor: