Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“'

Programm Aktionstage in Herzogenrath

Freitag, 27. April 2012 8:44

Dank des Engagements der über 30 Kooperationspartner ist es gelungen, für die Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ in Herzogenrath vom 07.-18. Mai ein sehenswertes Programm anbieten zu können. Es warten  zahlreiche Angebote und Projekte sowie vielfältige Veranstaltungen und Beiträge.  Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind gleichermaßen eingeladen, die über 40 Veranstaltungen zu besuchen, die sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema auseinandersetzen. […]

Thema: Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte", Termine | Kommentare (0) | Autor:

Eröffnung der Aktionstage in Herzogenrath

Dienstag, 24. April 2012 17:15

Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ in Herzogenrath eröffnen mit Thementag „Modern Times“

Seit vielen Jahren werden in Nordrhein-Westfalen erfolgreich landesweite Aktionswochen zur Suchtvorbeugung unter dem Motto „Sucht hat immer eine Geschichte“ durchgeführt. In der Zeit vom 7. – 18. Mai 2012 werden diese durch das Jugendamt der Stadt Herzogenrath und die Fachstelle für Suchtvorbeugung in der Städteregion Aachen (Träger: Diakonisches Werk im Kirchenkreis Aachen) realisiert. Daran beteiligt sind über 30 Kooperationspartner. Die Aktionstage finden in Herzogenrath zum zweiten Mal nach 1997  unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters in Herzogenrath statt. Das gesamte Programm zu den Aktionstagen finden Sie hier. Eröffnet werden die Aktionstage in Herzogenrath am 5. Mai 2012 in Verbindung mit einem Thementag unter dem Motto „Modern Times – Handwerkszeug für neue Herausforderungen in der Suchtvorbeugung“.  Nähere Informationen finden Sie hier im Programm zum Thementag. Anmeldungen werden gerne mit der Anmeldekarte entgegen genommen.

Thema: Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte", Info, Termine | Kommentare (0) | Autor:

Steh zu Dir selbst. Denn Dein Leben hat Gewicht.

Dienstag, 27. Dezember 2011 12:42

„Steh zu Dir selbst. Denn Dein Leben hat Gewicht.“ so lautete das Motto einer Fortbildung zum Thema Essstörungen, die am 23.11.2011 im Rahmen der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ stattgefunden hat. Dreizehn Multiplikatorinnen nahmen an der Veranstaltung teil. Themen waren u.a. die ressourcenorientierte Arbeit mit Essgestörten, Grundinformationen über Ernährung und die Arbeit mit Essplänen und Essprotokollen sowie Essanfall-Tagebüchern. Desweiteren wurde zum Umgang mit der Aufteilung in “erlaubte“ und „verbotene“ Lebensmittel gearbeitet. Es wurden Methoden zur Motivationsarbeit und Förderung der Krankheitseinsicht vorgestellt sowie zur Auseinandersetzung mit Normen, Werten und Lebenseinstellungen. Sehen Sie hier die Auswertung der Fortbildung.

Die Methoden, die hier vorgestellt wurden, stammen allesamt aus einem Manual für Beratung und Therapie, dass die Mitarbeiterinnen der Fachstelle Essstörungen der Suchthilfe Aachen im Rahmen eines Modellprojektes entwickelt haben. […]

Thema: Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte", Dokumentation | Kommentare (0) | Autor:

Elternabend: Stecker raus hilft

Montag, 19. Dezember 2011 11:23

Computer, Internet und Smartphones sind aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Gerade Jugendliche wachsen mit den neuen Medien auf und gehen selbstverständlich und routiniert mit ihnen um. Dabei werden sie nicht mehr nur zur Erleichterung der Arbeit genutzt, sondern gerade und vor allem in der Freizeit: Es wird gechattet, gesurft, gemailt und gespielt. Viele Eltern sind aufgrund des regelmäßigen Medienkonsums ihrer Kinder verunsichert. Wie lange darf mein Kind am PC sein? Was ist normal? Was noch gesund? Und wie kann ich reagieren, wenn der Haussegen ständig wegen Diskussionen rund um die neuen Medien schief hängt?
Dies waren einige der Fragen, die 32 Teilnehmer bei dem Elternabend „Stecker raus hilft…“ am Montag. 21.11.2011 im Rahmen der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ thematisiert wurden. Sehen Sie hier den Vortrag zum Elternabend. […]

Thema: Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" | Kommentare (0) | Autor:

Haltestelle zum Abschalten und Auftanken

Dienstag, 13. Dezember 2011 14:07

Das „Zeitfenster“ – eine Gemeinde in der Pfarre St. Franziska in Aachen lud interessierte im Rahmen der Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“ am 22.11.2011 zu einer besonderen Aktion ein. Unter dem Titel „Haltestelle: Ich höre, wenn ich sehe und sehe, wenn ich höre.“ wurden Erwachsene eingeladen, um abzuschalten, runter zu kommen und aufzutanken. Es ging um die Sehnsucht nach Liebe und echtem Leben. Mit Performance, Musik und Poesie, zog die Musikerin und bildende Künstlerin Sonja Mischor die zahlreichen Besucher in ihre Klangwelten.  In der zweiten Hälfte des Abends spielte sie ihre Kompositionen für Kontrabass, Piano, Flöte & Gesang mit der Kontrabassistin Lilia Kirkov und der Pianistin Annalisa Derossi und ließ den Abend somit ausklingen. Jürgen Maubach, vom Zeitfenster Aachen, führte durch das Programm.
(Wir die Veranstaltunbg verpasst hat, kann diese nachholen, da die Haltestelle einmal im Monat angeboten wird.). […]

Thema: Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte", Dokumentation | Kommentare (0) | Autor: