Programm Aktionswoche Alkohol 2017

„Aktionswoche Alkohol 2017“ der Suchthilfe Aachen

09.05.2017 bis 21.06.2017
Peerprojekt an der Viktoriaschule Aachen
Im Rahmen des Suchtpräventionsprogramms der Viktoriaschule Aachen werden jedes Jahr 20 ältere Schüler von Mitarbeitern der Fachstelle für Suchtprävention ausgebildet, um mit ihren jüngeren Mitschülern zu Sucht und Drogen zu arbeiten. Ein Schwerpunkt liegt hier auf der Alkoholprävention. Im Rahmen der 4-tägigen Ausbildung lernen sie u.a. in Fachgesprächen Experten der Suchthilfe Aachen kennen, sprechen mit einem Betroffenen der Selbsthilfegruppe Kreuzbund, setzen sich mit Hintergründen zur Suchtentstehung auseinander und probieren praktisch Methoden der Suchtprävention aus. Gewappnet mit diesem Fundus führen sie dann vom 05.07. – 13.07.2017 selbständig unter Anleitung der Beratungslehrer eine Projektwoche an ihrer Schule zum Thema Sucht durch.
Veranstalter: Suchthilfe Aachen/Viktoriaschule, Warmweiher Str. 4-8, 52066 Aachen, Sekretariat: 0241/94619-0
Ansprechpartner: Christine Ladwig (Suchthilfe Aachen), Heiko Kleinfeld und Andreas Kramer (Viktoriaschule)

Montag, 15.05.2017
Methodenschulung „Power statt Promille“
Die Lehrer der Heinrich-Heine-Gesamtschule in Aachen-Laurensberg lernen in einer geschlossenen Inhouse-Schulung die Methodentasche „Power statt Promille“ der AOK mit aktuellen Methoden der Alkoholprävention kennen. Ziele des Angebots sind Jugendliche für das Thema Alkoholprävention zu sensibilisieren, soziale Kompetenz durch Gruppenerlebnisse im Klassenverband zu stärken, zugleich Achtsamkeit gegenüber den Mitschülern erhöhen sowie die Stärkung von Selbstwertgefühl und Eigenverantwortung. Diese Veranstaltung ist eine von vielen Maßnahmen hin zu einer gesunden Schule.
Veranstalter: AOK Rheinland/Hamburg – Regionaldirektion Städteregion Aachen – Kreis Düren/Suchthilfe Aachen/Heinrich-Heine-Gesamtschule, Hander Weg 89, 52072 Aachen, Telefon: 0241 1769100
Ansprechpartner: Yvonne Michel (Suchthilfe Aachen), Dr. Stephan Saffer und Ingo Löw (Heinrich-Heine-Gesamtschule)

Montag, 15.05.2017, 16.00 – 18.30 Uhr
„Jugend und Alkohol“ – Offene Sprechstunde für Jugendliche und Eltern
Alkohol übt besonders auf Jugendliche einen großen Reiz aus. Dabei unterschätzen sie häufig die Risiken und Gesundheitsgefahren, die drohen können. In der Sprechstunde können Jugendliche ihren Alkoholkonsum mit Hilfe von erfahrenen Beratern reflektieren, Informationen erhalten und bei Bedarf das Hilfesystem kennen lernen. Willkommen sind aber auch Eltern, die sich Sorgen um ihre Kinder machen und erzieherische Fragen zum Umgang mit Alkohol im Jugendalter und innerhalb der Familie haben. Das Angebot ist kostenlos. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
Veranstalter/Ort: Suchthilfe Aachen, Jugend- und Drogenberatung, Herzogstr. 4, 52070 Aachen
Ansprechpartner: Helmuth Wingens. Tel: 0241/ 98092-21, E-mail: wingens {at} suchthilfe-aachen(.)de

Montag, 15.05.2017 bis Donnerstag 18.05.2017 16.30 bis 18 Uhr
Feuervogel – Soziale Gruppenarbeit mit Kindern suchtkranker Eltern
Bei Feuervogel treffen sich Kinder suchtkranker Eltern in geschlossenen Gruppen und lernen, dass sie nicht alleine sind. Es gibt viele andere Kinder, denen es ähnlich geht und mit denen es leichter fällt, über das Tabuthema zu sprechen. Im Rahmen der Aktionswoche Alkohol wird altersgerecht mit den Kindern und Jugendlichen in geschlossenen Gruppen zum Thema „Alkohol“ gearbeitet. Was sind Suchtkriterien? Ab wann ist jemand süchtig? Was macht Alkohol mit einem? Und wie kann man sich selbst vor einer Sucht schützen? Schließlich sind Kinder aus Suchtfamilien mit einem 50 Prozent erhöhtem Risiko gefährdet, später selbst eine Suchterkrankung und/oder eine psychische Störung zu entwickeln.
Veranstalter/Ort: Suchthilfe Aachen, Projekt „Feuervogel, Heinrichsallee 33, 52062 Aachen
Ansprechpartner: Marie Gurr, Matthias Soppe, Telefon: 0241/41360840, E-mail: feuervogel {at} suchthilfe-aachen(.)de

Montag, 15.05.2017, 19 – 21 Uhr
Offene Infoveranstaltung MPU
Immer noch ranken sich viele Mythen und Irrtümer um die Medizinisch-Psychologische Untersuchung – im Volksmund auch „Idiotentest“ genannt. Im Rahmen der kostenfreien, unverbindlichen Infoveranstaltung erfahren die Anwesenden die wesentlichen Grundlagen einer MPU. Dazu werden beispielsweise Aufbau und Ablauf einer MPU sowie Anforderungen an die MPU-Kandidaten vorgestellt. Auch die Wichtigkeit einer qualifizierten Vorbereitung wird thematisiert, um die Chancen zur Wiedererlangen des Führerscheins zu erhöhen.
Veranstalter: Suchthilfe Aachen, Suchtberatung, Hermannstr. 14, 52062 Aachen, Raum 12
Ansprechpartner: Dr. Bernd Kogel, Telefon: 0241/41356128, E-mail: kogel {at} suchthilfe-aachen(.)de, www.suchthilfe-aachen.de

Dienstag, 16.05.2017, 16 – 18 Uhr Offene Sprechstunde für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen Betroffene Frauen und/oder ihre Angehörigen erhalten in dieser offenen Sprechstunde die Möglichkeit, sich über Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten der Suchthilfe Aachen allgemein sowie über das spezifische Angebot für Frauen zu informieren. Das Angebot ist kostenlos. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
Veranstalter/Ort: Suchthilfe Aachen, Suchtberatung, Hermannstr. 14, 52062 Aachen
Ansprechpartnerin: Ulrike Heuft, Tel.: 0241/41356128, E-mail: heuft {at} suchthilfe-aachen(.)de, www.suchthilfe-aachen.de

Dienstag, 16.05.2017, 18 – 19.30 Uhr
Offener Gruppenabend der Selbsthilfegruppe Kreuzbund
Die Selbsthilfegruppe für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen lädt Betroffene, Angehörige, aber auch Multiplikatoren und Interessierte zu einem offenen Gruppenabend ein. So können Sie unverbindlich den Ablauf und mögliche Inhalte eines Gruppentreffens kennen lernen. Die Mitglieder stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.
Veranstalter/Ort: Kreuzbund, in den Räumlichkeiten der Suchthilfe Aachen, Hermannstr. 14, 52062 Aachen, Raum 12
Ansprechpartner: Werner Barke, Tel.: 0175/2703000, E-mail: werner.barke {at} kreuzbund-aachen(.)de

Donnerstag, 18.05.2017, 14 – 17 Uhr
„Methodenkoffer Alkohol“ – praktische Methoden der Alkoholprävention
Im Rahmen der Fortbildung für Kontaktpersonen von Jugendlichen präsentieren wir erprobte Methoden der Alkoholprävention. Diese können im Anschluss selbständig und „eins zu eins“ im Unterricht oder in Gruppenstunden durchgeführt werden. Die vorgestellten Methoden sind innerhalb eines Methodenkoffers kompakt zusammengeführt. Dieser kann im Anschluss kostenlos bei uns entliehen werden. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmekosten liegen bei 15 Euro inklusive Imbiss 8zu Bezahlen zu Beginn der Veranstaltung). Eine Quittung wird erstellt.
Veranstalter/Ort: Suchthilfe Aachen, Suchtberatung, Hermannstr. 14, 52062 Aachen, Raum 12
Ansprechpartnerin: Yvonne Michel, Tel.: 0241/41356130, E-mail: michel {at} suchthilfe-aachen(.)de, www.suchthilfe-aachen.de

Dienstag, 30.05.2017
Lesung „Lass mich die Nacht überleben“
Jörg Böckem, Autor, Journalist und Ex-Junkie, liest in einer geschlossenen Lesung für die Schüler des Berufkollegs für Wirtschaft und Verwaltung aus seinen Büchern „Lass mich die Nacht überleben“ und „High sein“. Ohne erhobenen Zeigefinger spricht er im Anschluss mit den Schülern über seine Erfahrungen, wirbt für einen genussvollen, verantwortungsvollen Konsum von legalen und illegalen Suchtmitteln und diskutiert über Safer-use-Regeln. Ein Schwerpunkt wird auf das Thema Alkoholkonsum gelegt.
Veranstalter: Suchthilfe Aachen/Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, Lothringerstraße 10, 52062 Aachen, Sekretariat: 0241/47460-0
Ansprechpartnerinnen: Yvonne Michel (Suchthilfe Aachen), Birgit Gunkel (Berufskolleg)

Dienstag, 30.05.2017, 19.30 Uhr
Offene Lesung „High sein“
In der offenen Lesung für Interessierte liest Jörg Böckem (Autor, Journalist und Ex-Junkie) in der Bar Cantona aus seinem Buch „High sein“. Ohne erhobenen Zeigefinger spricht er im Anschluss mit den Gästen über seine Erfahrungen, wirbt für einen genussvollen, verantwortungsvollen Konsum von legalen und illegalen Suchtmitteln und diskutiert über Safer-use-Regeln. Ein Schwerpunkt wird auf das Thema Alkoholkonsum gelegt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Suchthilfe Aachen und in der Bar Cantona sowie Restkarten an der Abendkasse erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro (ermäßigt 3 Euro).
Veranstalter/Ort: Suchthilfe Aachen/Bar Cantona, Bismarckstrasse 47, 52066 Aachen
Ansprechpartnerin: Yvonne Michel, Tel.: 0241/41356130, E-Mail: michel {at} suchthilfe-aachen(.)de, www.suchthilfe-aachen.de

Diesen Artikel bookmarken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Linkarena
  • MySpace
  • Technorati
  • TwitThis
  • YahooMyWeb
  • Y!GG
  • Webnews
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 2. Mai 2017 8:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktionswoche Alkohol, Termine

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben