Wir sagen Danke

Dienstag, 21. November 2017 13:41

Spendenübergabe_BBBank_1Seit 2007 verzichten die Mitarbeitenden der BBBank eG auf Weihnachtspräsente und spenden diese Gelder stattdessen zugunsten sozialer Einrichtungen. Der Gesamtbetriebsrat bittet die Mitarbeitenden darum, Spendeneinrichtungen vorzuschlagen. Diesmal fiel die Wahl auf unser Projekt „Querbeet“ der Suchthilfe Aachen. Frau Nina Schleipen von der BBBank hat uns kürzlich einen Scheck in Höhe von 1000,- Euro überreicht. Wir haben uns sehr gefreut und sagen „Herzlichen Dank“.

Querbeet – sinnvoll und schön
Sucht hat viele Facetten. Wir sind da für die Menschen mit Suchterkrankungen. Diejenigen, die seit langer Zeit von illegalen Drogen abhängig sind, haben es besonders schwer. Sie leben oft auf der Straße, werden von Passanten ängstlich beäugt, fühlen sich ausgegrenzt und hoffnungslos. Unser Projekt „Querbeet“ ist eine erfolgreiche Antwort:  Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden pflegen die durch uns betreuten Menschen Grünanlagen in Aachen.  Für sie eine sinnvolle Tätigkeit, die dem Alltag eine Struktur gibt und für alle Bürger eine Augenweide.

Thema: Info | Kommentare (0)

Spende für Querbeet

Mittwoch, 15. November 2017 12:21

received_10208016596372219Wir freuen uns über eine Spende in Höhe 500,- Euro für Querbeet. Diese wurde dem Leiter der Einrichtung Troddwar, Mark Krcznaric, am Freitag, den 10.11.2017 bei dem Festival „Hand in Hand“ im Franz überreicht.

Hand in Hand ist seit vielen Jahren das Motto von Markus Jussen, einem sehr engagierten Aachener Bürger, der bemüht ist, durch verschiedene Benefizaktionen Geld für soziale Projekte in Aachen. In diesem Jahr wird eine zweistellige Gesamtsumme erwartet, die an zwei Projekte der Caritas, dem Kinderschutzbund sowie Misereor geht.

Thema: Dokumentation, Info | Kommentare (0)

Nachtrag zum Austauschtreffen Suchtprävention

Dienstag, 14. November 2017 14:08

Gestern fand das Austauschtreffen für an suchtpräventiven Themen Interessierte statt. Die Teilnehmenden hatten sich beim letzten Treffen das Thema „soziale Kompetenzen und Schutzfaktoren bei Kindern und Jugendlichen“ gewünscht, was wir nun gerne aufgegriffen haben.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde haben wir mit einem Speeddating zu folgenden Fragen begonnen:

  • Welche sozialen Kompetenzen erscheinen Ihnen besonders wichtig, um Kinder stark zu machen und einer Sucht vorzubeugen?
  • Wie gestärkt und geschützt erscheint Ihnen Ihre Zielgruppe?
  • Welche Maßnahmen führt Ihre Institution durch, um soziale Kompetenzen bei den Kindern und Jugendlichen zu fördern?
  • Welche Fragen oder Diskussionspunkte bringen Sie für das heutige Thema mit?

AustauschtreffenIm Anschluss hielt die Suchtpräventionsfachkraft, Yvonne Michel, einen theoretischen Input zum Thema „Von Resilienz und anderen sozialen Kompetenzen – Was Kinder und Jugendliche brauchen, um stark zu werden“. Der Vortrag steht hier zum Nachlesen bereit. Es schloss sich eine Diskussion an, mit der Frage, wie soziale Kompetenzen und Resilienz im pädagogischen Alltag umgesetzt und trainiert werden könnte. Verschiedene Methoden, Haltungen und Ideen wurden dazu angesprochen. Eine Methode zum Perspektivwechsel mit verschiedenen Brillen und Aufträgen wurde auch mal angespielt. Die Methodenbeschreibung dazu finden Sie hier.

Thema: Dokumentation, Info | Kommentare (0)

Feuervogel freut sich über Spende für das neue Zuhause

Dienstag, 14. November 2017 13:35

Spendenübergabe_Deutsche_BankDie regionale Deutsche Bank-Stiftung West spendet 1.000 Euro an „Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern“ der Suchthilfe Aachen. Seit dem 1.September 2017 hat der Feuervogel neue Räume in der Monheimsallee 71 bezogen und konnte durch diese Spende die Ausgestaltung dieser Räume verbessern.

In der Städteregion Aachen leben schätzungsweise 13.000 minderjährige Kinder in suchtbelasteten Familien. „Für diese Kinder und Familien sind wir da: In wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden und zusätzlichen Freizeitangeboten können die Betroffenen etwas Abstand von den Sorgen der abhängigen Eltern nehmen und das sein, was sie sind – Kinder“, erklärt Marie Gurr, Mitarbeiterin bei Feuervogel das Angebot.

Mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt nun die regionale Deutsche Bank Stiftung West die Arbeit des Feuervogels. „Die Arbeit des Feuervorgels hat uns tief bewegt. Unterstützt sie doch gerade die extrem stark belasteten Kinder, die unter der Suchtkrankheit ihrer Eltern leiden“, sagt Christoph Schulz, Filialdirektor der Deutschen Bank Aachen. Helmut Sontag, Sen. Relationsship Manager Firmenkunden, ergänzt: „Diese Kinder sind –wie auch ihre Eltern- Teil unserer Gesellschaft. Sie übernehmen oftmals Verantwortung für jüngere Geschwister und versuchen, das zu ersetzen und zu heilen, was ihre suchtkranken Eltern nicht mehr in der Lage sind, zu geben.“ [… weiterlesen]

Thema: Info, Presseinformation | Kommentare (0)

Newsletter Suchtprävention aktuell

Mittwoch, 8. November 2017 10:30

Der neue Newsletter „Suchtprävention aktuell“ wurde versendet. Auf die Leser warten folgende Themen:

  • Frau Ladwig verabschiedet sich für einige Zeit. Wir heißen Frau Engelhardt als neue Mitarbeiterin in der Fachstelle für Suchtprävention willkommen.
  • Es gibt eine neue Broschüre sowie Arbeitshilfen zum Thema „Kinder suchtkranker Eltern“.
  • Unsere Einrichtung Feuervogel ist umgezogen und seit September in der Monheimsallee zu finden.
  • Für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe gibt es neue, kostenlose Arbeitshilfen zur Entwicklung und Implementierung von Bausteinen und Konzepten zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention.
  • Wir widmen uns dem Thema selbstverletzendes Verhalten bei Mädchen.
  • Sehen Sie bei „Terminen“, was Sie nicht verpassen dürfen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. [… weiterlesen]

Thema: Newsletter | Kommentare (0)